Unihockey - Freizeitturnier in Chemnitz

Mit entsprechender Anspannung reisten zwei Teams zur ersten Teilnahme an einem derartigen Turnier. Erstmals sollte sich zeigen auf welchem spielerischen Level die Spielerinnen und Spieler aus der Muldenstadt sich bewegen.

Mit weiteren 6 Mannschaften wurde in 2 Gruppen die Platzierung und die Finalteilnahme ausgespielt. Team 1 gelang es sich dort bis ins Halbfinale zu spielen. Team 2 verlor sein Platzierungsspiel und beendete das Turnier mit dem sechsten Platz. Team 1 hatte somit die Chance aufs Podest zu klettern.

In 15 Minütiger Spielzeit gingen die Nossener nach einem unerwarteten Heber von Sebastian Thäter in Führung. Doch der spielerisch überlegene Gegner ließ nicht lange auf die Antwort warten. Innerhalb weniger Minuten erfolgte der Ausgleich. Der Druck wurde immer größer und die Führungstreffer zum 2 bzw. 3:1 die logische Konsequenz. Trotz größtmöglicher Motivation und Anfeuerung durch das zweite Team folgte der vierte und fünfte Gegentreffer. Obwohl die Kräfte schwanden gelang noch ein weiterer viel umjubelter Treffer für unser Team zum 5:2 Endstand.

Mit Platz 4 und 6 verabschiedeten sich die Nossener aus dem Turnier. Mit einem Dank an die Organisatoren, Schiedsrichter und Helfer verabschiedeten wir uns nach dem gemeinsamen Abendessen aus der Stadt der Moderne.

Zurück