SV Lok Nossen e.V. investiert 9.000 € in Kleinsportgeräte

Erstmals bündelt der SV Lok Nossen den Bedarf der Abteilungen und schafft für ca. 9.000 € neue Training- und Spielmaterialien an. Die Investitionen sollen helfen, in den Trainingsgruppen und Mannschaften bessere Trainings- und Spielbedingungen zu schaffen. Dazu äußerten die Abteilungen Ihre Wünsche, welche zu 100% erfüllt werden konnten. Dies war jedoch nur durch Sponsoren, den Einsatz von Förder- und Eigenmitteln sowie der tatkräftigen Unterstützung des Sporthauses Haubold Siebenlehn möglich. Neben über 100 Badminton-, Basket-, Fuß-, Gymnastik-, Kork-, Massage- und Volleybällen  stehen ab sofort auch Gymnastikbänder, Schutzausrüstung, Kippstangen für den Skihang und Geräte zur Verbesserung der Schnelligkeit, Koordination und Kraft zu Verfügung.

In der Zusammenarbeit und Absprache mit dem Sporthaus Haubold griffen wir bei sportartspezifischen Sportgeräten auf entsprechende Online-Fachhändler zurück, bei denen wir durch unsere Bonusprogramme (Amazon Smile, Klubkasse.de) zahlreiche Rabatte und Provisionen erhielten. Das hier eingesparte bzw. zurückerhaltene Geld soll kommendes Jahr wieder in einer ähnlichen Aktion bei der Anschaffung neuer Großsportgeräte eingesetzt werden. Einen Bedarf dafür haben hier bereits die Abteilungen Tischtennis, Kegeln und die COC Sportscrew angemeldet.

Den Sportlern wünschen wir viel Freude an den neuen Trainingsmaterialien und maximale sportliche Erfolge bei den bevorstehenden Herausforderungen.

Sporthaus Haubold Siebenlehn
- Teamsport -

Nossener Str. 43
09603 Großschirma / OT Siebenlehn

www.teambro.de
kontakt@teambro.de

@SporthausHaubold

Zurück