Volleyball - Damen - Das ist noch einmal gut gegangen!

Das ist noch einmal gut gegangen! Jetzt heißt es: Aufstiegskampf!

Ihr habt richtig gelesen. Wir dürfen am 13.04.2019 um den Aufstieg kämpfen!
An unserem Heimspiel gab es einige Unstimmigkeiten um unseren Sieg, doch das konnte zum Glück geklärt werden.

Im ersten Spiel standen uns die Mädels aus Riesa gegenüber. Wie immer haben wir uns eingespielt und warm gemacht. Dann ging es endlich los! Voller Aufregung starteten wir in die Partie. Uns war klar, dass wir an diesem Tag mit 2 Siegen vom Platz gehen mussten, schließlich ging es um jeden Punkt in der Tabelle. Wir kamen im ersten Satz noch nicht so gut hinein und zeigten den Zuschauern ein reinstes Nervenspiel. Doch zu unserem Glück ging der Satz mit 25:21 an uns.
Der zweite Satz war nicht anders. Wir konnten zwar mit bomben Angriffen, Aufschlägen und Annahmen glänzen doch irgendwie wurde kein großer Punkteabstand erarbeitet. Somit ging auch Satz 2 eher knapp mit 25:20 an uns. Im dritten Satz dann das Wirrwarr. Der Satz wurde normal bis 19:16 (für Riesa) gespielt. Plötzlich kam ein Problem auf, was uns als auch die Zuschauer ziemlich unruhig gemacht hat. Nun gut, nach kurzer Unterbrechung konnte weiter gespielt werden. Sehr verunsichert und eingeschüchtert mussten wir uns dann mit 20:25 geschlagen geben.
Im vierten Satz wollten wir dann aber noch einmal alles präsentieren, was wir im Training und auch im Verlauf der Saison dazugelernt haben. Es wurden Bälle gekratzt und Angriffe in das gegnerische Feld katapultiert. Wir waren „wie ausgewechselt“ kann man schon sagen. Am Ende setzten wir uns durch und siegten mit 25:16.

Im Spiel zwei standen uns die Mädels vom DSSV IV gegenüber.
Satz 1 war wieder eine Zitterpartie vom feinsten. Punkt für Dresden, Punkt für uns. So richtig dominant war hier keine Mannschaft. Zum Schluss machten wir dann den wichtigen Punkt zum Sieg und erkämpften uns den Satzsieg mit 28:26.
Satz zwei verlief besser und konzentrierter. Ohne klaren Vorsprung konnten wir trotzdem den Satz mit 25:20 für uns entscheiden. Zum Schluss brauchten wir noch einen Satz für insgesamt 6 Punkte an diesem Tag. Wir haben alles dafür getan und wurden belohnt. Der dritte Satz ging auch an uns mit 25:19.

Somit war doch alles perfekt, oder?

Ja, es war und ist im Endeffekt alles perfekt. Das Problem konnte behoben werden und somit haben wir 6 Punkte für die Tabelle gesammelt und stehen nun vor einer großen Herausforderung.
Am 13.04.2019 stehen wir dem derzeit ersten Platz (Post SV Dresden III) und dem derzeit siebten Platz (Roßweiner SV) gegenüber und kämpfen um Platz 1 und somit um den Aufstieg in die Bezirksliga.
In der Hinrunde konnten wir beide Teams mit 3:0 schlagen. Mal sehen ob uns das am Finaltag auch noch einmal gelingt! Wir wünschen es uns sehr und werden alles dafür tun, um am Ende als überglückliche Aufsteiger nach Nossen zurückzukehren.

Ihr wollt an diesem Tag dabei sein? Dann kommt am 13.04.2019 um 12 Uhr in die Halle Geisingstraße 45 (Dresden). Wir freuen uns auf euch.

Wir bedanken uns auch noch einmal für die bomben Unterstützung an unserem Spieltag!

Drückt uns für den letzten Spieltag alle Daumen die ihr habt.

Eure Damen des SV Lok Nossen

Text: Anika Schlicke

Fotos: Robert Möbius

Videos

Zurück