Skifahren im Sommer?

Elias beim Riesenslalom in Schnorrenbach

Das geht doch gar nicht! Doch das geht und mit viel Training auch sehr erfolgreich. Elias Herrmann vom Skilcub Nossen verlängert nun seine Skisaison in den Sommer und fährt Grasski. Diese anspruchsvolle Sportart kann nur duch eine saubere Skitechnik erfolgreich umgesetzt werden. Es werden Rennen in den Diziplinen Slalom, Riesensalom und Super-G Rennen gefahren.

Mit viel Training gemeinsam mit den Skifreunden aus Ehrenfriedersdorf und Augustusburg war er in diesem Sommer sehr erfolgreich. Es fanden nationale und interantionalen Rennen (Deutschlandpokal, Schüler-FIS-Rennen und German-Swiss-Cup) statt. In Deutschland wurden Rennen in Schnorrenbach, Altenseelbach, Helsa und Ehrenfriedersdorf ausgetragen. Die internationalen Rennen fanden in Tschechien, Italien und in der Schweiz statt. An einem Großteil der Rennen konnte die Gruppe um Trainer Torsten Richter erfolgreich teilnehmen. Der krönende Saisonabschluss war der Gesamtsieg von Elias Herrmann in der Schüler-Deutschlandpokal-Wertung.

Vielleicht können wir zu Saisonabschluß gemeinsam mit Skiclub-Chef Gerd Seidel und Erik Richter ab 24.10. noch 2-4 mal Grasski in der Rodigt-Schlucht Nossen trainieren.

Zurück