Ski Club - Podiumsplätze für Nossner Nachwuchs im internationalen Vergleich

Was bei Asterix das gallische Dorf ist, ist der deutschen Grasskiszene das Ehrenfriedersdorf (Trainingsort der Nossener Grasskifahrer). Mit 10 Sportlern und großem Gefolge ging es nach Piestany / Slowakai. Hier durften wir uns nicht nur über das schöne Wetter und eine Piste im perfekten Zustand freuen.

Fiona und Nick stellten sich gleich mal mit dritten Plätzen im Riesenslalom der internationalen Gemeinschaft vor. Ein wahrlich nicht zu erwartendes Resultat! So schmerzt auch der Ausfall beider im schwierigen Slalom am Sontag wenig.

Beim FIS-Sprintslalom zeigte sich Julia, im Vergleich zum letzten Jahr, wie ausgewechselt. Acht engagierte Läufe brachten zwei 8. Plätze ein.

Alles in allem kann man sagen, dass das Wochenende sehr erfolgreich war. Denn alle konnten kräftig Erfahrung sammeln.

Zurück