Ski Club - Elias auch in Tschechin auf dem Podest

Auf der sehr harten Weltcuppiste zum Pokalfinale in Predklasteri (20 km nördlich von Brünn) brachte Elias Herrmannn in allen Rennen fehlerfreie Läufe in Ziel. Im Super Ski und Riesenslalom wurde er mit diesen Leistungen jeweils Dritter. Beim sehr schnellen Slalom konnte er wiederum Jan Borak (Tschechei) schlagen und wurde hinter Alex Jánoška (Slowakei) Zweiter. Das Nächste Rennwochenende (17.-18.09.) findet am Bömmeli im Apenzeller Land (südlich des Bodensees - SUI) statt, wo er im vergangenen Jahr ganz knapp mit (0,02 sek) Rückstand Zweiter wurde.

Zurück