Großes Finale beim Amer Sports Cup - U12

… so könnte man die lange Saison von Corinna Gläsner und Clemens Gehlich am besten beschreiben. Alle geplanten 14 Wettkämpfe konnten in Sachsen und Tschechien stattfinden. Für die 5 Erstplatzierten gab es vom tschechischen Hauptsponsor, Amer Sport, neben Urkunden und Pokalen auch wieder tolle Sachpreise. Es gab nicht nur viele Podestplätze und Topplatzierungen für die beiden Kids, sondern Corinna stand in dieser Saison 4 Mal ganz oben auf der Ergebnisliste. 5 Mal wurde sie Zweite und damit fiel die Entscheidung in der Gesamtwertung erst zum Finalwochenende. Zum Gesamtsieg von den 47 Starterinnen fehlten Corinna am Ende einmal 15 und einmal 19 Hundertstel Sekunden. Mit diesem überzeugenden Ergebnis als „Junge“ in ihrem Jahrgang hatte wohl niemand gerechnet.

Bei den Jungen in der Altersklasse war die Konkurrenz noch größer und ein Fahrfehler bedeutete meist den Verlust von einigen Plätzen. Clemens ist beständig in die Top 10 gefahren, ein dritter und fünfter Platz waren seine besten Ergebnisse. Am Ende steht der 12. Platz für ihn von 52 Startern zu Buche.

F.Gläsner

Zurück