U14 ARGE-Meisterschaft in Oberwiesenthal

Kaum zu glauben, aber im Erzgebirge haben die ersten alpinen Skirennen der Saison stattgefunden. Herausragend dabei war die Durchführung der ARGE – Meisterschaft der Altersklasse U14 und U16 in Oberwiesenthal. ARGE, das sind  alle Skiverbände aus  Ost, Nord und West.  Am Rennwochenende 09.01.15 – 11.01.15, als fast alle anderen Rennen, auch in den Alpen, wegen Schneemangel und / oder Sturm, abgesagt werden mussten, organisierten die Oberwiesenthaler kurzfristig Skibusse, um die Kids zum Start auf den Berg zu bringen. 

Zweimal Riesenslalom und ein Slalom standen auf dem Programm. Besonders der erste Riesenslalom forderte bei sehr starkem Wind und butterweicher Piste den Rennläufern alles ab. Ein Drittel der Teilnehmer erreichte nicht das Ziel, was sonst nur im Slalom „normal“ ist. Mit einem etwas überraschenden 3. und 5. Platz erreichten Elias Herrmann und Marco Gläsner ihre besten Platzierungen, was sie in der deutschlandweiten Punktewertung einen Sprung nach vorn machen ließ.

Elias mi., Marco re.

Der zweite Riesenslalom war kein guter Tag für die Nossner. Die Bedingungen hatten sich komplett geändert. Während Elias einen Schlag erwischte und sein Ski auslöste, kam Marco auf der knüppelharten Eispiste nicht zurecht und verlor wertvolle Zeit und kam auf Platz 11 ein.

Elias im Riesenslalom

Im abschließenden Slalom belegte Elias einen tollen 4. Platz. Marco fädelte leider ein und stürzte. Die Beiden konnten auch schon mit weiteren guten Platzierungen bei Punkterennen in Lenggries, Scheffau und Jenner aufwarten.

Marco beim Slalom in Scheffau

Zurück