Nossen hadert trotz Sieg mit Schiedsrichterleistung

SV Fortschritt Meißen 2. - SV Lok Nossen 0:4 (0:4)

Meißen, 01.12.13 - Anstoß 14.00 Uhr

Von der ersten Minute an ließen die Nossner keinen Zweifel daran, dass sie gewillt waren hier drei Punkte mit zunehmen. Nach einer kurzen Anlaufphase setzten sich die Gäste mehr und mehr in des Gegners Hälfte fest. Möglichkeiten von Rene Reuschel und Stephan Großjohann verfehlten noch ihr Ziel (9./20.). Das 1:0 erzielte Stephan Großjohann durch einen Strafstoß, nachdem Robin Brucke im 16-er gefoult wurde (25.). Dann waren mal die Gastgeber nach einem Freistoß gefährlich vor dem Nossner Gehäuse aufgetaucht (27.). Nach einer halben Stunde glänzte Rene Scholz mit seinem Zuspiel auf Stephan Großjohann, doch der scheiterte am Torhüter. Den darauffolgenden Eckstoß vollendete Martin Schneider mit dem Kopf zum 2:0. Fünf Minuten später gab es für den Meissner Schlussmann gegen den „Kracher“ von Sebastian Drosdzol keine Abwehrmöglichkeit. Nach dem 3:0 bestimmten die Gäste Spielrhythmus und Tempo und zeigten den Meissnern ihre derzeitigen Grenzen relativ deutlich auf. Einmal konnte man in der ersten Hälfte nochmal jubeln, als Stephan Großjohann im Zusammenspiel mit Rene Reuschel auf 4:0 erhöhen konnte (40.).

Nach dem Seitenwechsel wurde erst mal Frank Schirrmeister geprüft, der sich heute auf seine Vorderleute verlassen konnte, die kaum etwas zuließen. Bis gegen Ende der Partie verlief das Spiel von beiden Seiten weder unfair noch unsportlich. Dann folgte die 88. Minute, in der sich die Gastgeber als schlechte Verlierer erwiesen. Vor der Eckballausführung der Gäste, wurde Robin Brucke im gegnerischen Strafraum am Knöchel von seinem Gegenspieler zu Fall gebracht. Es war eine klare Tätlichkeit, die vom Schiedsrichter nicht geahndet wurde. Denn nicht nur in der Szene, sondern im gesamte Spielverlauf hatte er fragwürdige Entscheidungen getroffen. Nach dem deutlichen Auswärtserfolg festigt die Mannschaft nach der Hinrunde den zweiten Tabellenplatz (Rad.).

Aufstellung: Schirrmeister, Scholz, Beyer, Großjohann, Drosdzol, Goldschmidt, Baum, Thomas (56. Grundmann), Schneider M. (70. Grimmer), Brucke, Reuschel, Weinert

Zurück