Nossen gibt 2:0 – Führung aus der Hand

SV Lok Nossen 1. – SV Traktor Kalkreuth 2:2 (2:0)

Nossen , 20.05.12 - Anstoß 15:00 Uhr

Die Gastgeber hatten sich für das Heimspiel einiges vorgenommen. Vor allem die Niederlage aus der Vorwoche beim SV Lampertswalde, wollte man korrigieren. Nossen war gut in die Partie gestartet. Rene Reuschel verpasste jedoch in der 29. Minute den Führungstreffer, als der Gästekeeper mit einer Fußabwehr den Treffer verhinderte. Die Zuschauer mussten sich aber nicht lange gedulden um das 1:0 zu bejubeln. Robin Brucke versenkte die Kugel im Kalkreuther Tor (33.). Es schien so, dass die Partie in die richtige Richtung lief. Denn in der 37. Minute erhöhte Rene Reuschel auf 2:0.

Nach dem Seitenwechsel versuchte Reuschel von der Strafraumbegrenzung den Torhüter mit einem Heber zu überraschen, dass blieb aber erfolglos. Wer nun dachte, der vermeintliche Favorit würde seiner Rolle gerecht werden, wurde bald eines Besseren belehrt. Nossen tauchte jetzt ab und überließ dem Kontrahenten das Spielfeld. Nicht nur das: Auch die Fehlerquote stieg und kaum ein durchdachter Angriff gelang. Die Gäste bestraften Unkonzentriertheiten Nossner eiskalt aus. Mit ihrem ersten Angriff in Hälfte zwei trafen sie zum Anschluss (63.). Und in der 84. Minute noch einmal dasselbe Spiel: Die Gastgeber wieder etwas orientierungslos unterwegs, als das Leder die Torlinie der Nossner überquerte zum 2:2. Das große Zittern setzte wieder ein. Denn ein Kalkreuther Spieler besaß gegen Ende des Spiels sogar die Möglichkeit zum dritten Treffer. Seinen Kopfball setzte er völlig freistehend neben das Tor (86.). Torhüter Frank Schirrmeister hätte sicherlich keine Chance gehabt (Rad.).

Aufstellung: Schirrmeister, Scholz, Drosdzol, Beyer, Grimmer, Goldschmidt, Weinert, Brucke, Schneider, Reuschel, Grundmann (47. Mühlberg)

Zurück