Nossen besteht letzten Test

SV Traktor Priestewitz 1. - SV Lok Nossen 0:0

Priestewitz, 07.03.15 - Anstoß 14.00 Uhr

Im zweiten Test vor der Rückrunde, weilte Lok Nossen beim Kreisoberligisten SV Traktor Priestewitz. Dabei hatten sich die Gastgeber in der 15. Minute gleich mehrere Chancen erarbeitet, doch sie konnten Nossens Keeper nicht bezwingen. Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte waren die Nossner dann gleichwertig und man konnte keinen Klassenunterschied erkennen, ohne dabei den Gegner ernsthaft gefährlich zu werden. Torlos ging es in die Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit besaß Nossen die Möglichkeit in Führung zu gehen. Denn nach einem Zuspiel von Sebastian Flachenecker auf Stephan Großjohann, wurde dieser vor dem 16- er noch entscheidend geblockt (65.). Nossen merkte, dass vielleicht heute doch mehr drin sein könnte und versuchte nach vorn zu spielen. Dabei wurden sie immer wieder durch die übertriebene Gangart der Gastgeber gestoppt. Marcel Flachenecker, war derjenige der es zweimal zu spüren bekam und in der 86. Minute das Feld verlassen musste. Aber auch in Unterzahl konnte Priestewitz Nossen nicht bezwingen. Am Ende hatten sich die Nossner dieses Unentschieden redlich verdient (Rad.).

Aufstellung: Schirrmeister, Beyer, Drosdzol, Scholz, Goldschmidt, Baum, Flachenecker M., Flachenecker S., Großjohann, Schneider M., Patzig

Zurück