Fußball - Herren - Zweiter Sieg im zweiten Spiel

TSV 1862 Radeburg 2. - SV Lok Nossen 1:3 (1:1)

Wieder gerieten die Nossner in einen 0:1 Rückstand (40.). Jedoch im Gegenzug gleichte Stefan Weinert (41.) per Kopf aus. In der zweiten Hälfte brachte Stephan Großjohann die Gäste mit einem Solo in Führung (64.). Franz Röthling schoss kurze Zeit später zum 1:3 Endstand ein (68.). Die Rückfahrt gestaltete sich auch anders als geplant. Auf der A4 geriet ein LKW in Brand, wodurch eine Vollsperrung notwendig war. Glücklicherweise befanden sich im ersten Nossner Auto Mitglieder der Freiwilligen- und Berufsfeuerwehr, die somit beherzt als Ersthelfer eingreifen konnten, bis die Feuerwehr eintraf. (Wei)

Zurück