Fußball - Herren - Wieder nichts zählbares

SV Lok Nossen - SV Traktor Kalkreuth 1:3 (0:1)

Auch gegen Kalkreuth kam nichts zählbares für die Muldenstädter heraus. Die Gäste spielten die gesamten 90 Minuten abwartend, clever und sehr effektiv. Aus dem Spiel heraus kamen sie nur zu einer Gelegenheit, die aber vergeben wurde. Bei den anderen 3 Treffern nutzten sie Nossner Unachtsamkeiten eiskalt aus. Bei den Nossnern war eine Steigerung zu den vergangenen Spieltagen erkennbar. Es wurden Situationen spielerisch gelöst und probiert, dem Gegner das Spiel aufzuzwingen. Jedoch der letzte Pass oder Flanke wollte nicht gelingen. Desweiteren stand ein starker Gästekeeper im Gehäuse, der 3 eigentlich sichere Tore für Nossen verhinderte. Nossen ging mit einem 0:1 (31.) Rückstand in die Pause. In Hälfte zwei glich Stephan Großjohann aus (58.). Nur 12 Minuten später gingen die Gäste wieder in Führung (70.). Ein Freistoß in der Nachspielzeit führte zum 1:3 Endstand (92.). Das Ergebnis täuscht über das Spiel hinweg. Diese Woche geht es an das Kräfte und Selbstvertrauen für das bevorstehende Derby gegen Deutschenbora sammeln. (Wei)

Zurück