Fußball - Herren - Nossen hält nur eine Hälfte mit

Dorfhain SV - SV Lok Nossen 8:0 (2:0)

Dorfhain, 20.02.2016 - Anstoß 14:00 Uhr

Im letzten Vorbereitungsspiel traf die Lok Elf aus Nossen auf den Kreisoberligisten aus dem Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge Dorhainer SV. David Schramm, der die Partie souverän leitete, pfiff pünktlich zum Duell auf Augenhöhe an. Denn die Gastgeber kämpfen derzeit, wie auch die Nossner, ebenfalls um den Klassenerhalt in ihrer Liga.

Wie schon im vergangenen Spiel, mussten die Nossner einen frühen Rückstand hinterherlaufen. Einen Angriff über die  linke Nossner Seite verwertete Roy Linthe zum 1:0 (4.). Nossen steckte den Treffer gelassen weg und spielte weiter mit. Es folgte eine Doppelchance für Robin Brucke, der aber zweimal am Dorfhainer Schlussmann scheiterte. Kurz darauf hatte Justus Görnitz die Möglichkeit zum Ausgleich, doch sein Schuss zog knapp am rechten Pfosten vorbei. Das Spiel verlagerte sich in das Mittelfeld, wobei Rene Partzsch in der 40. Minute durch schnelles Passspiel auf 2:0 erhöhen konnte.

Im zweiten Durchgang wollte Nossen an die guten Anfangsminuten anknüpfen, jedoch gelang das in keinster Weise. Einfache Pässe zum Mitspieler, Stellungsspiel sowie Kampf konnten die Nossner nicht mehr auf den Platz bringen. Dorfhain bemerkte die Nossner Unsicherheit und stellte auf Offensivfußball um. So entstanden Möglichkeiten für den Gastgeber fast im Minutentakt. Im Verlauf der zweiten Hälfte erhöhte Dorfhain auf den 8:0 Endstand. Es trafen Frank Seifert (58. / 61. / 90.), Marcus Oddoy (65.), Martin Heber (67.) und Roy Linthe (80.). Das Ergebnis hätte durchaus höher ausfallen können, aber Dorfhain ließ mehrere Hochkaräter liegen.

Kommende Woche (28.02. - 15:00 Uhr) beginnt die Rückrunde der Kreisoberliga für Nossen beim Großenhainer FV 2.. Um das "Projekt Klassenerhalt" zu realisieren, müssen die Nossner Spieler noch einige Prozente auf ihre bisher gezeigten Leistungen drauflegen. (Wei)

Aufstellung:
Schirrmeister (46. Röthling), Görnitz, Beyer, Drosdzol, Goldschmidt (60. Jakob), Eichwald, Scholz, Mewes, Flachenecker, Brucke, Weinert

Zurück