Fußball - Herren - 4 mal Aluminium

SV Lok Nossen - SV Saxonia Nauwalde 2:5 (1:2)

Nossen hat heute in der Offensive mit 4-mal Aluminium und in der Defensive mit schülerhaften Fehlern die Punkte leichtfertig an die Gäste abgegeben. Das kampfbetonte Spiel mit schmeichelhaften Schiedsrichterentscheidungen auf beiden Seiten ging heute an die Gäste aus Nauwalde verloren. Nach wenigen Sekunden geriet die Lok-Elf, mittlerweile schon traditionell, durch einen Ausrutscher des Schlussmanns in Rückstand. Nach 18. Minuten bescherte Robin Brucke den Ausgleich. Kurz vor Pausenpfiff fiel dann doch wieder der Führungstreffer für die Gäste (44.). Mit zwei Freistoßtoren und einer direkt verwandelten Ecke brachte Max Scholz seine Mannschaft auf Siegeskurs (59., 68., 73.). In der 90. Minute gelang durch Hannes Weinhold nur noch Ergebniskosmetik. Kopf hoch. Wir verlieren gemeinsam, und gewinnen gemeinsam. (Wei)

Zurück