Fußball - Frauen - Nichtgewinnen ist kein Scheitern

SV Lok Nossen - Hainsberger SV 3:9 (2:6)

Nossen, 11.09.2016 - Anstoß 13:00 Uhr

Top motiviert und noch ein wenig beflügelt vom ersten Sieg am vergangenen Sonntag trafen die Nossner Fussballfrauen auf den Tabellenzweiten, die Damen des Hainsberger SV. In der ersten Halbzeit musste man erst einmal ins Spiel finden, denn die Hainsbergerinnen spielten ein sehr gutes Pressing und ließen nur wenig Luft zu einem kontrollierten Spielaufbau. Dennoch konnte T. Scheller zweimal vor dem gegnerischen Tor jubeln (23./26. Min.).
Während des gesamten Spiels wurde die Abwehr stark gefordert. Torfrau N. Kaufmann hatte alle Hände voll zu tun und parierte einigen guten Schüssen der Gegnerinnen. Die Gäste spielten wie immer stark auf, doch in der 71. Min konnte N. Berude nocheinmal ein Zeichen für die Nossnerinnen setzen und erzielte ihr erstes Saisontor. Mit einer guten kämpferischen Leistung und etwas Glück konnte man ein zweistelliges Endergebnis verhindern und so trennten sich beide Mannschaften mit einem 3:9. Jetzt heißt es kurz durchatmen, bevor am 25.9.16 der nächste Gegner, die Frauen des Radeberger SV, warten.

Aufstellung: N. Kaufmann, L. Ehrlich, K. Aßmann, J. Heidrich, L. Esche, T. Scheller, N. Berude, K. Uhlig, A. Bruder,  V. Hädelt

Zurück