Fußball - D-Jugend - Siegesserie wird fortgesetzt

SV Fortschritt Meißen-West 2. - SV Lok Nossen 1:2 (0:2)

Meißen, 30.04.2016 - Anstoß 10:30 Uhr

Unser Nachholespiel gegen Meißen haben wir heute bei sonnigem Wetter und auf Kunstrasen, mit dem Willen unsere Siegesserie fortzusetzen, angetreten.Mit nur einem Auswechselspieler und einem Gegner der sich mit Spielern aus der 1.Mannschaft verstärkt hat,taten wir uns etwas schwer ins Spiel zu finden.Trotzdem fanden wir Mittel den Gegner unter Druck zusetzen.Mit Kombinationsspiel fanden wir immer wieder Lücken in der gegnerischen Abwehr. Uns blieb aber ein entscheidender Torabschluss verwährt.Dominik Mahler erspielte sich eine schöne Chancen nach Doppelpass mit Simon Höber. Letztendlich aber fehlte immer der finale Abschluß... Kleinere Vorstöße von Cedric Weigelt, brachten immer Gefahr vor dem gegnerischen Kasten.Cedric spielte heute sehr gute 60 Minuten und war ein Garant für die Stabilität unserer Abwehr.Aaron Wachs brachte uns, nach einem schönen Solo von unserem Strafraum bis vor das gegnerische Tor , mit einem satten Schuß zum 1:0 auf die Siegesstrasse. Nun spielten wir Meißen regelrecht an die Wand.Leider hatten wir mit unseren Torabschlüssen weiter kein Glück!Es dauerte bis kurz zur Halbzeitpause, eh Simon Höber mit einem Schuß zum 2:0 einnetzte. So gingen wir auch in die Halbzeitpause, wo ich nicht viel zu ändern brauchte und nur die Torausbeute kritisieren mußte.

Zu Beginn der zweiten Hälfte wechselte ich Leonie Riediger für Aaron Wachs ein. Dieser bekam aus kurzer Entfernung einen Schuß an den Kopf und blieb benommen liegen.Leonie machte Ihre Sache im Mittelfeld sehr ordentlich und spielte schönen Kombinationen mit ihren Mitspielern. An dieser Stelle möchte ich erwähnen, das Leonie uns zum Saisonende verlassen wird.In der zweiten Hälfte fanden wir nicht mehr richtig zu unserem Spiel. Es wirkte sehr zerfahren und vieles entstand mehr durch Zufall als durch spielerisches Können.Es begann nun ein Kampfspiel. Wir ließen nach und gleichzeitig wurde der Gegner stärker. Auch konditionell waren wir zum Ende der zweiten Hälfte nicht mehr ganz auf der Höhe. Durch eine Unkonzentriertheit in der letzten Spielaktion von Meißen, kassierten wir dann auch den Gegentreffer.Danach war Schluß und wir haben den 4. Sieg in Folge eingefahren! Kompliment an meine Mannschaft.Nun gilt es bis zum 22.5.2016 zu Hause gegen Deutschenbora auszuspannen und den Kampf um den 3. Platz dann mit neuer Energie aufzunehmen.

Stefan Wachs


Aufstellung/Startelf: Mike Röder, Aaron Wachs, Hannes Ehrlich, Cedric Weigelt, Tom Voigtländer, Dominik Mahler, Luca Schröter und Simon Höber
Bank: Leonie Riedige
Trainer: Stefan Wachs und Peter Virchow

Zurück