Fußball - D-Jugend - Sensation vom Muldentalsportplatz

SV Lok Nossen - SpG Klipphausen/G/Weistropper SV 1:1 (1:1)

Nossen, 18.6.2016 - Anstoß 10:30 Uhr

Genau wegen solchen Tagen liebe ich diesen Sport! Fußball ist wirklich die schönste Nebensache der Welt..... Meine Mannschaft hat in dieser Saison "Geschichte geschrieben"!Ihr ist etwas gelungen was den anderen Mannschaften vergönnt geblieben ist.. aber von Anfang an....

Wir empfingen heute den Tabellenführer aus Klipphausen, der bis dato noch keinen Punktverlust hinnehmen musste.In der Kabine machte ich meiner Mannschaft klar, dass wir hier nichts zu verlieren haben. Ich stabilisierte die Abwehr mit vier Spielern und verzichtete damit auf einen Angreifer. Mit der "falschen 9" versuchten wir dennoch Druck nach vorne zu bringen.Mit diesem System (4-1-1-1) sollte die Überraschung gelingen, unseren 3.Platz endgültig zu sichern und evtl. den 2.Platz zu erobern. Bei einer hohen Niederlage und einem gleichzeitig hohen Sieg von Deutschenbora, währe unser 3.Platz arg gefährdet!Aber meine Jungs und Mädels wollten alles dafür tun, dem Gegner die Stirn zu bieten.
Wir begannen druckvoll, aggressiv in den Zweikämpfen und mit einem enormen Laufaufwand.Wir spielten befreit auf, setzten den Gegner in der eigenen Hälfte so sehr unter Druck, dass dieser sein Kombinationsspiel nicht aufziehen konnte.Sichtlich überrascht von unserer Spielweise fing Klipphausen an zu schwimmen.Zwei schöne Fernschüsse von Dominik Mahler fanden leider nicht den Weg ins Netz. Der hochgewachsene Torhüter von Klipphausen war kaum zu bezwingen.Aaron Wachs versuchte mehrmals mit seinem unnachahmlichen, dynamischen Art zum Torerfolg zu kommen - vergebens-.Tom Voigtländer spielte seine Gegner in der ersten Hälfte schwindelig und brachte uns die nötigen Räume für einen Abschluß.Dann kam die 15`Minute...Dominik wurde super angespielt. Er spielte sich bis zur rechten Grundlinie durch und traf aus spitzen Winkel den langen Innenpfosten.Der Törhüter lag am Boden und Dominik jagte den herausspringenden Ball ins Netz. Dieses Tor war hochverdient und krönte seine phantastische Leistung am heutigen Tage.Ab jetzt spielten wir uns in einen Rausch..es funktionierte bei uns alles und beim Gegner nichts.Zahlreiche Torschüsse scheiterten nur am sehr guten gegnerischen Torhüter.Dieser hohe Laufaufwand konnte so nicht durchgehalten werden und so kam der Gegnerzu kleineren Möglichkeiten.Es war aber der Tabellenführer und dieser zeigte in einer kleinen Unachtsamkeit von uns, dass sie zurecht da oben stehen.Ein nicht geklärter Ball von uns, netzten die Gegner sicher zum 1:1 ein.

Puh...durchatmen und in die Pause...Nach dem Anpfiff wurde Klipphausen etwas stärker, aber dies spiegelte sich nicht in Torchancen nieder. Konditionell waren beide Mannschaften platt und es wurde nur noch gekämpft und mit hohen und weiten Bällen hantiert.Wir sehnten den Abpfiff entgegen. Dann endlich war es soweit... Meine Mannschaft hat die Sensation erreicht und den übermächtigen Gegner Klipphausen einen Punkt abgerungen.Somit haben wir den 3. Platz in der Tabelle erreicht und eigentlich (moralisch)auch den 2. Platz.(siehe Tabelle)

Stefan Wachs

Aufstellung: Torhüter: Mike Röder
Abwehr  : Cedrick Weigelt / Aaron Wachs / Luca Schröter / Martin Beyer
Mittelfeld: Tom Voigtländer (35`min. Hannes Ehrlich) / Dominik Mahler
Angriff: Simon Höber
Bank: Leonie Riediger
Trainer: Stefan Wachs & Peter Virchow

Zurück