Fußball - D-Jugend - Schützenfest auf heimischen Platz

SV Lok Nossen - SpG Fort. Leuben/Barnitz 8:0 (5:0)

Nossen, 24.04.2016 - Anstoß 09:00 Uhr

In voller Mannschaftsstärke empfingen wir die Sportfreunde aus Leuben/Barnitz mit etwas gemischten Gefühlen.Trotz das wir in der nächsten Saison mit Leuben eine Spielgemeinschaft eingehen, waren wir uns einig keine "Geschenke" zu verteilen. Meine Mannschaft war sich sicher, die zu vergebenen 3 Punkte im Muldental zu lassen!Mit der bewährten 3èr Abwehrkette, einem 2èr Mittelfeld und einem 2èr Angriff, wollten wir den Gegner gleich unter Druck setzen.Dies gelang uns,bei wechselhaften Wetter, von Beginn an.Auf dem ungeliebten Hartplatz, setzten wir von Anfang an Leuben unter Druck.Leider beginnen wir meistens etwas unkonzentriert und machen uns mit hohen,anspruchsvollen Bällen, das Leben selber schwer.Nach etwa 10 Minuten begannen wir mit flachen Pässen und kleineren Kombinationen, uns vor das gegnerische Tor zu bringen.Dominik Mahler erzielte mit einem schönen Flachschuss
das hochverdiente und überfällige 1:0.Schnell legte Dominik zum 2:0 nach und brachte uns auf die Siegesstrasse.Dominik (unser Kapitän)absolvierte sein bestes Spiel in dieser Saison. So torhungrig und zielstrebig habe ich ihn selten gesehen. Er war heute ein wahrer Kapitän und zog unsere Mannschaft mit.Alle in unserer Mannschaft waren heute gierig auf den Sieg und auch bemüht "schön zu spielen" ..... Dies gelang uns phasenweise sehr gut und spielten den Gegner in ihrer eigenen Hälfte fest.Mit aggressiven Pressing gegen den Ball, verunsicherten wir Leuben und kamen durch einen Fernschuß von Aaron Wachs zum 3:0.Aaron dirigierte die Abwehr heute wieder eindrucksvoll und setzte immer wieder durch seine Tempovorstöße wichtige Nadelstiche gegen Leuben. Durch eine Ecke konnte Simon Höber einen satten Fernschuß an die Latte setzen. Leider ging dieser Abbraller, erneut von Simon geschossen, erneut an die Latte...
Dies war schon eine eigenartige Situation und brachte die Zuschauer zum staunen bzw. zum lachen.Simon hatte jetzt seine beste Phase und konnte nach seinem doppelten Lattentreffer zum 4:0 einnetzen.Kurz vor der Pause erhöte Dominik zum 5:0 und erzielte bereits seinen 3. Treffer.Alle Spieler kamen heute zum Einsatz und konnten wichtige Wettkampferfahrungen sammeln.Leonie Riediger absolvierte ebenfalls ihr bestes Spiel und hatte zu Beginn der zweiten Hälfte die Torchance zum 6:0 auf dem Fuß.Eddie Brunner war ebenfalls nahe dran an seinem ersten Torjubel, wegen dem "blöden" Pfosten übernahm dies aber Dominik und setzte den Abbraller ins Netz zum 6:0.(sein 4 Treffer)Luca Schröter konnte mit einem Doppelpack in den letzten Minuten das Ergebnis auf 8:0 hochschrauben.Meine Mannschaft hat sich diesen klaren und deutlichen Sieg erarbeitet und als "EINE MANNSCHAFT" dieses Schützenfest ermöglicht.

Stefan Wachs

Aufstellung/Startelf: Mike Röder, Aaron Wachs, Konrad Karalus, Cedric Weigelt, Martin Beyer, Dominik Mahler, Luca Schröter und Simon Höber
Bank: Leonie Riediger, Hannes Ehrlich, Eddie Brunner und Tom Voigtländer
Trainer: Stefan Wachs und Peter Virchow

Zurück