Fußball - B-Jugend - Auswärtssieg in Gohlis

SpG Kohls/Kreinitz/Zeithain - SpG Nossen/Marbach/Gleisberg 2:3 (1:0)

Gohlis, 29.11.2015 – 10:00 Uhr

Zum letzten Auswärtsspiel vor der Winterpause sind wir nach Gohlis gefahren. Gegen die SpG Gohlis/Kreinitz/Zeithain haben wir schon des Öfteren in dieser Saison gespielt, da wir auch im Pokal aufeinander getroffen waren. Entgegen unseren Erwartungen war der Rasenplatz in Gohlis in einem Top Zustand. Starker Wind und Regen sollten an diesem Tag das Fußball Spiel sehr beeinflussen. 

In der ersten Hälfte sind wir ganz schwer ins Spiel gekommen. Gegen den Wind sind wir nicht den entscheidenden Schritt eher am Ball gewesen, im Gegenteil, wir haben standen sehr oft zu weit weg vom Gegner. In der 10. Spielminute kamen die Gastgeber über die linke Seite, passten in die Mitte und wir waren zu spät. Das 1:0 war in diesem Moment verdient. Zu oft sind wir in der Abwehr nicht rausgerückt und die Außenläufer sind nicht zurück gekommen. Ein großes Loch im Mittelfeld war unser Manko in der ersten Halbzeit. Alle weiteren Angriffe machte unser starker Keeper zu Nichte. Nach zwei Umstellungen im Mittelfeld und mit dem Wind im Rücken sind wir in der zweiten Hälfte aggressiver aufgetreten. Wir haben schon in der Ballannahme den Gegner unter Druck gesetzt, sodass das Spiel zunächst komplett in die andere Richtung ging als in Hälfte eins. In der 60. Minute unterlief die Abwehr der Gohliser einen Ball. Hannes Weinhold reagierte sofort und legte den Ball an dem herauseilenden Torwart vorbei zum Ausgleich. Wiederum Hannes stand neun Minuten später am langen Pfosten richtig und schoss eine lange Flanke direkt unter die Latte. Kurz danach erhöhte Kai Mey auf 1:3 durch einen schönen Außenrissschuss ins lange Eck.
Nach allen Auswechselungen sind wir dann noch etwas ins schlingern geraten, haben kurz vor Ende noch das 2:3 kassiert, aber der Sieg war uns nichtmehr zu nehmen.

Aufstellung: Florian Schelauske, Tom Eichhorn, Johannes Wiesner,  Noah Dienelt, Markus Bock, Kai Mey, Theo Lantzsch, Alexander Zehle, Axel Böhme, Hannes Weinhold, Felix Höber, Lukas Dienelt

Bilder: T. Weinhold

Zurück