Formanstieg bei Nossen erkennbar

SV Lok Nossen 1. – SV Fortschritt Meißen 1. 4:3 (2:1)

Vorbereitungsspiel, Nossen, 11.08.12 – Anstoß 15:00 Uhr

Im Testspiel gegen den Kreisoberligisten Fortschritt Meißen (Tabellensiebter in der Vorsaison) gewannen die Nossner am Ende mit 4:3 – Toren. Das Spiel selbst begann aus Sicht der Gastgeber mit einer kalten Dusche. Trotz spielerisch guter Anfangsminuten gingen die Gäste mit 1:0 in Führung (20.). Nossen ging weiter angagiert zu Werke, mit präzisem Passspiel in die Spitze, sorgten sie immer wieder für Gefahr. Nachdem Rene Reuschel vom Fortschritt- Keeper in der 36. Minute gefoult wurde, verwandelte Thomas Richter den fälligen Strafstoß zum Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit probierte es Rene Reuschel selbst, doch der Gäste - Schlussmann konnte den Ball aus Nahdistanz glänzend pariereren. Doch mit dem Pausenpfiff gelang der Lok – Elf durch Denny Beyer das 2:1. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte gingen die Spielanteile immer mehr an die Gastgeber und Sebastian Drosdzol köpfte in der 56. Minute zum 3:1 ein. Nossen zeigte sich danach weiter präsenter und ließ kaum Chancen der Meissner zu. Um so bemerkenswerter das 4:1 für die Nossner. Der über rechts gelaufene Rico Baum legte zurück auf Rene Scholz, dieser plazierte den Ball ins Tor (70.). Die Gastgeber wirkten danach nicht mehr so konzentriert. Fortschritt nutzte die Freiräume im Mittelfeld und das zu zaghafte Abwehrverhalten aus und kam innerhalb von drei Minuten zu zwei Treffern.

Auftsellung: Schirrmeister, Beyer, Grimmer, Scholz, Thomas, Drosdzol, Goldschmidt, Richter, Reuschel, Großjohann, Grundmann, Baum

Zurück