Dieser Kick war einfach grausam

SV Lok Nossen 1. - 1. FC Radebeul 1994 2:0 (1:0)

Nossen , 29.09.13. - Anstoß 15.00 Uhr

Wenigstens die Tore haben dieses Spiel interessant gemacht. Ansonsten bot sich den Zuschauern ein trauriger Kick. Alle Bemühungen im Spiel nach vorn wurden entweder durch Abspielfehler oder durch zu leichtes Zweikampfverhalten unterbunden. Keiner der beiden Mannschaften hatte in der ersten halben Stunde eine klare Tormöglichkeit. Erst mit dem Halbzeitpfiff gelang Stefan Weinert die 1:0 – Führung.

Nach der Pause suchte Nossen die schnelle Entscheidung. Aber hier gelang ihnen aus dem Spiel überhaupt nichts. Unkonzentriertheiten verhinderten immer wieder einen geordneten Spielaufbau. Das 2:0 durch Falk Lantzsch war mehr oder weniger ein harmloser Schuss, wobei der Keeper der Gäste alles andere als gut aus sah (55.). So plätscherte dieses niveauarme Spiel so dahin und alle Beteiligte waren am Ende froh, dass der Schiedsrichter diese Partie relativ pünktlich abpfiff (Rad.).

Aufstellung: Schirrmeister, Lantzsch, Scholz, Flachenecker, Großjohann, Beyer, Goldschmidt, Grimmer, Weinert, Baum, Schneider, Grundmann, Patzig

Zurück