Fußball Frauen – Punkteteilung in Gohlis

SV Königsblau Gohlis - SpG Nossen / Gleisberg 1:1 (1:0)

Unsere Frauen waren heut bei regnerischem Wetter nach Gohlis gereist. Aufgrund der Witterungslage präsentierte sich der Platz äußerst nass und war damit besonders schnell zu bespielen, eher eine schwierige Situation für uns.
In den ersten zehn Minuten zeigten wir uns dominanter. Lisa, Svenja und Rosa erzielten erste Abschlüsse auf das gegnerische Tor. Nach 20 Minuten wurde es das erste Mal ernsthaft gefährlich vor unserem Kasten, doch Svenja konnte kurz vorher retten. 5 Minuten später war es dann unsere Torhüterin Nancy, die mit einer starken Parade einen Konter von Gohlis entschärfte. Neben ihr war es aber besonders Svenja, die in den ersten 30 Spielminuten eine starke Leistung zeigte. 
15 Minuten vor der Halbzeit sahen wir dann noch gute Gelegenheiten von Daniela und Luisa.
Kurz vor der Halbzeit dann die Überraschung aus dem Nichts. Gohlis erzielte mit einem platzierten Schuss in die untere Ecke das 1:0. Nancy war dabei machtlos und so ging es dann auch in die Pause.

Aus der Pause kamen wir dann wieder besser und aufgeweckter. Lisa prüfte in der 47. Minute die Latte der Gäste, der Ball prallt dann hinter die Linie, aber der Schiedsrichter lässt weiterspielen. Natürlich machen alle Fehler, ärgerlich ist das aber schon - so ist Fußball im Amateurbereich. Lisa legte aber gleich eine Minute später mit einem erneuten Lattentreffer nach und erarbeitet sich weitere Chancen. In der 58. Spielminute erlöste uns dann Rosa Sprint mit dem Ausgleich per flachem Fernschuss, den die Torfrau unterschätzt hatte. Zu Beginn der zweiten Hälfte waren wir das deutlich bessere Team. Gohlis war aber auch gefährlich und konnte wiederum durch eine starke Leistung von Svenja am erneuten Führungstreffer gehindert werden. Lisa verfehlte um die 70 Spielminute zweimal das Tor der Gäste - Glück für Gohlis. Die letzten zwanzig Minuten gehörten dann den Gastgeberinnen, mit vereinzelten Chancen für uns. Zählbares kam aber nicht mehr heraus. Damit müssen sich beide Teams mit dem Unentschieden zufriedengeben. Beiderseits waren die Gelegenheiten für die drei Punkte da, aber es fehlte immer an den zwingenden Aktionen.

Fotos: R. Scholz

Zurück