Fußball – A-Jugend – Ein Punkt in Gröditz

JVF Elster-Röter - SpG Nossen/Marbach 2:2 (2:0)

Gröditz, 05.11.2016 – 10:30 Uhr

Zum Auswärtsspiel nach Gröditz mussten wir entsprechend zeitig losfahren, waren wir doch schon fast in Brandenburg. Mit nur einem Auswechsler waren die Aussichten nicht so rosig wie gewünscht. Wir taten uns sehr schwer gegen taktisch diszipliniert spielende Gröditzer des JFV Elster-Röder. Richtig zwingende Chancen ergaben sich aber auf beiden Seiten nicht. Die Abwehrkette der Gastgeber zeigte sich aber anfällig. Kurz vor der Halbzeit haben wir dann aber doch einen Konter kassiert. Fast im Gegenzug konnte Alex Zehle den Ball nicht eindeutig im Tor unterbringen. Der Keeper klärte wohl auf der Linie, wenn man dem Schiedsrichter glauben sollte. Wir haben den Ball natürlich hinter der Linie gesehen, genau werden wir es aber nie wissen. Der Schiri entschied auf Weiterspielen. Auf unsere Proteste reagierte der Schiedsrichter etwas angefressen und sollte uns an diesem Tag noch die eine oder andere Karte verpassen. Hier haben sich die Emotionen immer mehr gesteigert. Kurz vor der Halbzeit zeigte er dann noch auf den Elfmeterpunkt. Unser Keeper hielt den Elfmeter, jedoch ließ der Unparteiische den Strafstoß wiederholen, weil wohl unser Torhüter sich minimal von der Linie bewegt hat. Auch die Gröditzer Mitspieler sind zu zeitig in den Strafraum gelaufen, dies wurde aber nicht berücksichtigt, Die Wiederholung konnte dann verwandelt werden. Zur Halbzeit mussten die Gemühter beruhigt werden.
Nach dem Wiederanpfiff kamen die Gröditzer nicht mehr so ins Spiel wie in der ersten Halbzeit. Wir haben uns gesteigert, aber auch kein besonderes Spiel gezeigt. Gute Gelegenheiten waren eher Zufallsprinzip als taktisch herausgespielt. Nach einer Ecke konnte dann aber Theo Lantzsch den Anschlusstreffer markieren. Wir versuchten nun alles um noch den Ausgleich zu erzielen. Etwas überraschend gelang das dann Alexander Zehle, der eine Ecke auf den kurzen Pfosten zog. Der Torhüter lenkte sich dann den Ball selbst ins Tor.
Am Ende war es ein Punktgewinn, bei dem aber auch mehr drin gewesen wäre.

Auswertung auf Fussball.de

Aufstellung: Florian Schelauske, Niklas Goldammer, Johannes Wiesner, Eric Stelzner, Steve Schwalbe, Theo Lantzsch, Hannes Weinhold, Lukas Schelauske, Nick Messner, Markus Bock, Alexander Zehle, Adrian Haupt

Bilder: T. Weinhold

Zurück