Fußball B-Jugend - Letztes Saisonspiel in Stauchitz

SpG Lommatzsch/Stauchitz - SpG Lok Nossen/SV 1892 Marbach 7:0 (3:0)

Am letzten Spieltag sind wir zum Auswärtsspiel nach Stauchitz gefahren.

Eigentlich war dies unser Heimspiel, als wir aber krankheitsbedingt zum letzten Spiel gegen die SpG Lommatzsch/Stauchitz nicht angetreten sind, wurde das Spiel vom Kreisverband gedreht. Auch am Samstag hatten wir wieder mit großen Personalproblemen zu Kämpfen. Letztendlich standen nur 10 Spieler von uns zu Beginn auf dem Platz.  Den Gastgebern ging es ähnlich, jedoch hatten sie wenigstens 11 Spieler. Bei sehr hohen Temperaturen und drückender Luftfeuchtigkeit waren diese Umstände nicht gerade förderlich. Als Tabellenletzter sind wir beim bereits feststehenden Staffelsieger demnach sehr defensiv aufgelaufen. Ziel war es, durch verstärkte Abwehrarbeit und gelegentliche Konter die Lommatzscher zu ärgern.

Schnell war ein deutliches Plus beim Ballbesitz durch die Hausherren zu erkennen. Bereits in der 5. Spielminute klatschte der Ball einmal an unseren Außenpfosten. In der 10. Minute lag der Ball dann das erste Mal im Netz. Ein Schuss aus 20 Metern konnte unser Keeper nicht festhalten und der Ball rutschte durch die Hände unter die Latte.

Wir konnten in der Folgezeit recht gut verteidigen und den Spielstand halten. Der etwas kleinlich, aber ansonsten gut pfeifende Schiedsrichter gewährte den Jungs in beiden Halbzeiten noch eine Trinkpause von ca. 2 Minuten. 10 Minuten vor der Halbzeit kassierten wir nach einer Ecke das 2:0 und mit dem Halbzeitpfiff das 3:0. Das Tor hätte sicherlich Chancen zum Tor des Monats in der Kreisliga bekommen. Ein super Schuss aus sicherlich 25 Metern schlug unhaltbar im rechten oberen Eck ein.

Gegen Ende der ersten Halbzeit mussten sich die Lommatzscher auch auf zehn Spieler minimieren. Auf einem kleinen Fleck des Platzes, der durch den Schatten der Bäume noch Reif aufzeigte, rutschten beide Spieler im Zweikampf aus. Der Lommatzscher verletzte sich aber so schwer am Knie, dass er raus musste.

Nach der Halbzeit sah man beiden Mannschaften an, dass die Kraft schwand und die Aktionen langsamer und weniger wurden. Unsere Kicker waren aber schon etwas eher ausgelaugt. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff waren wir gerade etwas aufgerückt und wurden ausgekontert. In Überzahl spielten sich die Stürmer frei und konnten unbedrängt aus 15 Metern frei einschieben. Mitte der zweiten Hälfte haben wir dann zwei ähnliche Tore gefangen, bei dem im Gewühl in unserem Straftraum die Lommatzscher schneller reagierten und den Ball ins Tor spitzelten.

Wir haben uns sogar noch zwei Chancen erarbeiten konnten, bei denen wir bis in den Strafraum kombinieren konnten, aber der entscheidende Querpass ausblieb.  Völlig ausgelaugt haben wir dann noch das 7:0 mit dem Schlusspfiff kassiert.
Die SpG Lommatzsch/Stauchitz hat nächste Woche noch das Pokalendspiel in Meißen gegen den TSV Garsebach. Bei den großen Personalsorgen der Lommatzscher wünschen wir Ihnen dahingehend alles Gute, damit es ein faires Spiel unter gleichen Bedingungen werden kann.

 

Nach dem letzten Punktspiel beenden wir die Saison auf dem letzten Platz. Besonders freut uns aber der Ausblick auf die nächste Saison, wenn wir mit deutlich mehr Spieler starten können und erwartungsvoll in die Saison starten werden.

 

Spielauswertung auf Fussball.de

Aufstellung: Florian Schelauske, Tom Eichhorn, Eric Stelzner, Markus Bock, Theo Lantzsch, Kai Mey, Axel Böhme, Vincent Klein-Kremer, Adrian Haupt, Jakob Stelzner

Zurück