Nossen und Miltitz auf Augenhöhe

SpG Lok Nossen/SV 1892 Marbach - SG Miltitz 0:1 (0:0)

Am Sonntag, den 18.05.2014 war bei unserer Spielgemeinschaft Lok Nossen/SV 1892 Marbach die SG Mititz zu Gast. Der Tabellenzweite hat uns von Anfang an Paroli geboten und es ergaben sich auf beiden Seiten gute Gelegenheiten. Wir haben uns im Torabschluss jedoch meist zu ungefährlich gezeigt, einzig ein Lattentreffer nach einem Freistoß in der ersten Halbzeit war da noch erwähnenswert.

Der Gästetorwart war an diesem Tag nur schwer zu bezwingen und bei teilweise starkem Regen haben wir einfach zu wenig auf Tor geschossen. Vor allem bei schnellen Kontermöglichkeiten waren die Miltitzer sehr gefährlich. Unsere Abwehr hat sich an diesem Tag aber sehr stark gezeigt und hat nur wenige Möglichkeiten zugelassen. Eine Unordnung konnten wir dann aber nicht entscheidend klären und mussten einen Gegentreffer kassieren. Diesem Rückstand sind wir dann hinterher gelaufen und konnten keine entscheidenden Akzente mehr setzten. So blieb es bei der knappen Niederlage. Der Einsatz unserer Spieler hat gestimmt, weswegen solche Niederlagen nicht so schwer wiegen. Einzig kleine Unkonzentriertheiten und der fehlende letzte Wille haben den Unterschied ausgemacht.

Nossen/Marbach spielte mit: Lukas Starke, Johannes Wiesner, Tom Eichhorn, Fabian Goltzsch, Markus Bock, Axel Böhme, Theo Lantzsch, Kai Mey, Vincent Preuß, Felix Höber, Florian Schelauske, Eric Stelzner, Max Ehrlich

Zurück