Jahresabschluss bei der Abteilung Dart

Am vergangenen Samstag (08. Dezember 2018) trafen sich die Mitglieder der Abteilung Dart in ihrer Spielstätte, um gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe zu schlagen.

Zu Beginn des Tages konnten an die Spieler die neuen Trikots ausgegeben werden. Angeschafft und veredelt wurden diese im Sporthaus Haubold Siebenlehn, wobei uns Rico Haubold mit seiner Marke Teambro beratend und unterstützend zur Seite stand. Als Hauptsponsor ist das Logo der Firma Hegewald & Peschke - Meß- und Prüftechnik GmbH aus dem Gewerbegebiet in Nossen zu erkennen. Ein Unternehmen, welches dem SV Lok Nossen schon mehrfach unter die Arme gegriffen hat, wie zum Beispiel beim Vereinsbus. Auch bei dem Projekt Trikots zögerten sie nicht lange und stiegen nach der Anfrage auf kurzem Dienstweg sofort mit ein. Die Firmenchefs Volkmar und Jan Hegewald stießen am Nachmittag hinzu und die Mitglieder bedankten sich mit einer Aufmerksamkeit für die Unterstützung. Ebenso war René Reuschel von dem bisher Geleisteten, der Entwicklung und dem Potential der Abteilung begeistert. Der Vermögensberater aus Klipphausen, der selbst jahrelang Mitglied in der Abteilung Fußball war, sicherte finanzielle Unterstützung zu. So fand das Firmenlogo der Deutschen Vermögensberatung sowie sein Name Platz auf dem rechten Oberarm und ist dadurch nahezu bei jedem Pfeil dabei. Mit den Trikots können die Spieler zukünftig den Verein nach außen hin einheitlich vertreten sowie die Firmen werbewirksam präsentieren. Des Weiteren erfreute man sich über den Besuch von Rufus Haubner. Der Raumausstatter hatte zu Beginn die Sportler beim Bau der Anlage auf dem Muldentalsportplatz tatkräftig unterstützt und somit maßgebend für die zeigenswerte Spielstätte beigetragen, über die es schon mehrere lobende Worte von Gastmannschaften zu hören gab.
 
Über den gesamten Nachmittag spielte man ein Turnier um den Weihnachtswanderpokal, der vom Sporthaus Haubold aus Nossen zur Verfügung gestellt wurde. Kay Haubold vom Sporthaus, der ebenfalls zum wiederholten Mal ohne zu zögern der Unterstützung zusagte, hatte noch weitere Preise wie Medaillen und Trostpreise beigesteuert. Das Turnier begann mit 2 Gruppen á 6 Spielern, die im Modus "Jeder gegen Jeden" spielten. Dabei kristallisierten sich in spannenden Partien die 4 Halbfinalisten heraus. Nach 8 Stunden Spielzeit fanden sich Peter Zursiedel und Stefan Weinert im Finale wieder, wobei in der engen Begegnung Peter Zursiedel die ruhigere Hand behielt und ohne Niederlage an diesem Tag den Pokal verdient gewann. Zuvor besiegte Markus Hettmann im kleinen Finale Torsten Schlechte und die Podiumsplätze standen fest. Hervorheben möchten wir an dieser Stelle unseren jüngsten, Pascal Zursiedel (10). Er brachte einige Male etablierte Spieler ins Schwitzen und verpasste das Halbfinale um nur ein Leg. Mit seinem 5. Platz zeigte er eine enorme Leistungssteigerung und machte deutlich, was in nur einem Jahr durch Training und Konzentration alles möglich ist. Zur Siegerehrung gab es zur Urkunde zusätzlich für alle einen „Nossen erleben“-Gutschein, der beim Kauf der Weihnachtsgeschenke in den Nossner Geschäften helfen soll.
 
Zum Tagesende klang der Abend bei einer kleinen Weihnachtsfeier, mit Bratwurst und passendem Getränk, aus. Somit blickt man auf einen rundum gelungenen Tag zurück und motiviert in die Zukunft, denn kommendes Jahr wird in der Regionalliga Dresden um Punkte gespielt. Ein letzter Test dahingehend findet am kommenden Samstag, den 15.12.2018 - 14:00 Uhr in Nossen gegen Charles Dartwin aus Dresden statt.

Markus Hettmann
Abteilungsleiter

Deutsche Vermögensberatung
- Rene Reuschel -

Hegewald & Peschke
Meß- und Prüftechnik GmbH

Sporthaus Haubold Siebenlehn
- Teamsport -

Nossener Str. 43
09603 Großschirma / OT Siebenlehn

www.teambro.de
kontakt@teambro.de

@SporthausHaubold

Sporthaus Haubold Nossen
- Freizeitsport -

Raumausstatter Haubner

Gewerbeverein "Nossen erleben"

Zurück