Dart - Jahresabschlussturnier 2017

Zum Abschluss des Jahres veranstaltete die Abteilung Dart noch ein kleines internes Turnier, um zu sehen, wie sehr sich das bisherige Training bemerkbar gemacht hat.

Aufgrund stetig steigender Mitgliederzahlen in der Abteilung sowie großen Zuspruchs in Bezug auf das Turnier, wurde diesmal auf drei Boards gespielt. Unsere Erfahrungen im Bereich Turnierorganisation stecken noch in den Kinderschuhen. Aus diesem Grund nutzen wir die Turniere, um immer wieder neue Varianten auszuprobieren und so die optimale Lösung für uns zu finden (Anzahl der Boards, Teilnehmerzahl, Leg-Anzahl etc.)
Es wurde diesmal wieder das bekannte 501 Doppel - Out im Doppel - KO – Turniermodus gespielt. Das bedeutet, dass ein Spieler insgesamt 2 Niederlagen haben muss, damit er aus dem Turnier ausscheidet. Neu war diesmal, dass jede Platzierung ausgespielt wurde.

Das Finale bestritten Marcel Herrmann und Robin Beger. Durch die Doppel - KO – Regel mussten beide zweimal gegeneinander spielen. Allein in den zwei Final-Partien fielen beachtliche Bestleistungen. Marcel verzeichnete 4 Shortlegs (2x18, 17, 15) und ein Highfinish (114). Robin verbuchte 4 Highscores (2x180, 2x171) und 3 Shortlegs (2x18, 17). Auch die Averages können sich sehen lassen. Robin spielte 70.95 im ersten und 66.37 im zweiten Spiel. Marcel verbuchte 71.80 im Ersten und 61.89 im Zweiten. Am Ende konnte sich Robin im 2. Finale durchsetzen und gewann verdient das Turnier. Erwähnenswert ist hier noch, dass Robin der zweitjüngste Teilnehmer war. Platz 3 belegte Björn Bunke. Aber auch unser Jüngster in der Runde, Pascal Zursiedel (10 Jahre), hält mittlerweile sehr gut mit und bringt die "Großen" immer wieder in Schwierigkeiten. Bei der Siegerehrung gab es, neben den Urkunden und den Trostpreisen, noch eine kleine Überraschung für alle Teilnehmer: Jeder erhielt einen Satz Flights mit dem SV Lok Nossen – Logo. Als passenden Abschluss wurde nach dem Turnier noch gegrillt und die Halbfinals der Dart WM geschaut.

Auch diesmal möchten wir uns bei Kay Haubold vom Sporthaus Haubold Nossen bedanken, der die Trostpreise sponserte.

Mit Freude stellen wir fest, dass das Interesse an der Abteilung nicht abnimmt und nahezu wöchentlich gehen Anfragen in unserem Postfach ein. Dies kann gern so weitergehen. Der Anfang ist gemacht und kommendes Jahr geht es an die Optimierung des Trainings sowie der Turniergestaltung. Unser Training findet Dienstag & Donnerstag ab 18 Uhr auf dem Muldentalsportplatz in Nossen statt.

Zurück