Dart - Hin- & Rückspiel und zwei Siege an einem Abend

Fr, 16.10. - 17:30 Uhr SV Lok Nossen - Gutz DC 15 : 5 (50 : 29)
Fr, 16.10. - 21:00 Uhr Gutz DC - SV Lok Nossen 8 : 12 (33 : 41)

Am 16.10.20 hatte der SV Lok Nossen mit den Sportkameraden Peter Zusiedel, Lutz Raewel, Toni Düsterhöft, Jens Strigl und André Henke, die Dartspieler des Gutz DC zu Besuch. Es sollte ein sehr langer Dartabend werden.

Gegen 17.30 Uhr flogen die ersten Pfeile Richtung Board. Die erste Halbzeit war für die Gastgeber sehr erfolgreich und sie führten schnell mit 7:3 nach Sätzen. Zur zweiten Halbzeit wurde André Henke für Lutz Raewel eingewechselt. Die Nossner Werfer drehten nun ein wenig auf und gaben nur noch 2 Sätze ab, sodass es am Ende ein ungefährteter Heimsieg von 15:5 Sätzen war. Einzige Bestleistung von den Nossenern hatte Lutz Raewel mit einer 174. Zu erwähnen ist wiedermal die Leistung von Toni Düsterhöft, der im ganzen Spiel lediglich 2 Legs abgegeben hat.

Aufgrund dessen, dass durch Corona Spieltage ausgefallen sind, wurde das Rückspiel direkt im Anschluss absolviert.

Die Spieler blieben unverändert. Nun ging es aber ein wenig abwechslungsreicher hin und her, wobei die Nossener Miniatursperrwerfer eine Führung zur Halbzeit von 4:6 erkämpften. Leider musste zur Halbzeit einer unserer besten Spieler ausgewechselt werden. Für Toni Düsterhöft wurde André Henke eingewechselt.
In der zweiten Halbzeit merkte man bei einigen Spielern die Müdigkeit an. Trotzdem konnte das Ergebnis von der ersten Halbzeit wiederholt werden, wodurch am Ende der SV Lok Nossen mit 8:12 gewann. Eine sichere Bank war in diesem Spiel Peter Zursiedel, der alle seine Einzelspiele souverän gewann. Auch André Henke konnte mit einigen guten Darts auf sich aufmerksam machen.

Bestleistungen auf Seiten von SV Lok Nossen erzielten:
Toni Düsterhöft mit 180 Highscore; 17er Short Leg
André Henke mit 180 Highscore
Peter Zursiedel mit 18er und 2x16er Short Legs

Zurück