Dart - Heimniederlage zum Saisonende

SV Lok Nossen - DC Black Cherrys 2 7:13 (36:41)

Am 31.10.2020, dem Spieltag 17 in der Rückrunde, war die Dartmannschaft des SV Lok Nossen Gastgeber für den DC Black Cherrys II aus Kirschau. Nachdem die Nossener unmittelbar nach der ersten Zwangspause infolge der Corona-Pandemie das Hinspiel in Kirschau mit 13:7 für sich entscheiden konnten, galt es nun an das Ergebnis des Hinspieles anzuknüpfen.

Für den Gastgeber gingen Lukas Krawietz, Peter Zursiedel, Jens Strigl und Stefan Weinert an den Start. Nach dem 2. Doppelspielblock kam André Henke und Lutz Raewel für Jens und Stefan zum Einsatz.

Bis zur Halbzeit lagen die Nossener jedoch mit 4:6 hinten. Die zweite Hälfte des Spieles verlor man sogar mit 3:7, sodass am Ende eine Niederlage in Höhe von 7:13 zu Buche stand.

Glückwunsch an Stefan Weinert, der seinen zweiten Set-Gewinn in der Saison erzielen konnte. Die weiteren Punkte holten im Doppel Lukas/ Peter (1 x) sowie in den Einzelspielen Lukas (2 x), Peter (2 x) und Jens (1 x).

Erwähnenswert sind die Bestleistungen unseres Leistungsträgers Peter Zursiedel (15er, 17er und 18er short leg, 120er und 102er high finish).

Nachdem das Team Irish Steelers aus Dresden aufgrund mehrfacher Spielabsagen in der Saison 2020 disqualifiziert wurde und somit das Nachholspiel der Rückrunde entfällt sowie die Nossener am 18. Spieltag spielfrei sind, endet für die Nossener Dartspieler kurz vor Beginn der erneuten Einschränkungen u. a. im Vereinssport zur Eindämmung der Corona-Pandemie die Saison 2020. (Ra)

Bestleistungen auf Seiten der Gäste:
Nino Müller (2 x 16er und 1 x 17er short leg)
Anton Schröter (16er short leg, 107er high finish, 180 high score)

Zurück